Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ): Komponenten, Anlagen und Systemintegration

Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ): Komponenten, Anlagen und Systemintegration
900,00 € * 950,00 € *

inkl. MwSt.

Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Preisstufe:

  • IA10064
22. - 23. April 2020 Das Institut für Elektrische Anlagen und Netze, Digitalisierung und... mehr
"Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ): Komponenten, Anlagen und Systemintegration"

22. - 23. April 2020

Das Institut für Elektrische Anlagen und Netze, Digitalisierung und Energiewirtschaft (IAEW) der RWTH Aachen bietet am 22.-23. April 2020 das Seminar "Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ): Komponenten, Anlagen und Systemintegration" in Aachen an. Diese Weiterbildungsveranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Hochspannungstechnischen Gesellschaft (HTG) an der RWTH Aachen e.V. sowie der RWTH International Academy gGmbH. Die Seminarleitung übernimmt Herr Univ.-Prof. Dr.-Ing. Albert Moser vom IAEW der RWTH Aachen. Die Teilnehmer erhalten im Anschluss an das Seminar eine Teilnahmebescheinigung.

Seminarinhalte:

Im Zuge der Energiewende stellt die Gleichstromtechnologie in Hoch- und Mittelspannungsnetzen eine zentrale Verstärkungsmaßnahme dar. Ziel dieses Seminars ist es Kenntnisse zum Aufbau und Betrieb von HGÜ-Systemen zu vermitteln. Zentrale Aspekte sind dabei die Grundlagen der leistungselektronischen Bauelemente, HGÜ-Umrichter der neuesten Generation, DC-Leistungsschalter, Blindleistungskompensationsanlagen sowie Kabel- und Freileitungssysteme. Des Weiteren werden Einblicke in die Projektierung und den Betrieb von HGÜ-Systemen gegeben. Aktuelle Entwicklungstrends und Herausforderungen aus Sicht von Übertragungsnetzbetreibern und Herstellern runden die Veranstaltung ab.

Das Seminar bietet die einzigartige Möglichkeit Informationen im Bereich der HGÜ aus erster Hand zu erhalten. Dabei stellen renommierte Referenten von System- und Komponentenherstellern sowie Übertragungsnetzbetreibern den Bezug zu praxisrelevanten Themen und aktuellen Projekten her.

Wer sollte teilnehmen:

Das Seminar richtet sich an Interessenten/innen von Netzbetreibern, Energieversorgungsunternehmen und aus der Industrie sowie von Fachhochschulen und Universitäten. Studierende, die im Rahmen ihres Fachstudiums einen Leistungsnachweis zu den dargebotenen Inhalten erwerben möchten, können dazu am IAEW eine schriftliche Prüfung ablegen. Für Studierende der RWTH Aachen ist das Seminar kostenfrei, sofern sich über RWTHonline angemeldet wird.

BERATUNG

Alina Schneiders
Event-Managerin
Tel.: +49 241 80 27721
E-Mail: a.schneiders@academy.rwth-aachen.de